Welcher Gasanbieter ist günstig?

Für die Ermittlung des günstigsten Gasanbieters eignen sich Vergleichsportale im Internet besonders gut. Um eine gute Vergleichsgrundlage zu erhalten, sollten bei der Konfiguration des gewählten Vergleichsportals einige Punkte beachtet werden.

Verglichen werden sollten nur Verträge mit identischen Laufzeiten. Ein Neukundenbonus des Anbieters sollte für den Vergleich ignoriert werden, da dieser nur im ersten Jahr fällig wird und meist auch erst nach Ablauf des ersten Vertragsjahres ausgezahlt wird. Verträge mit Gaspaketen sollten gesondert betrachtet werden, da die günstigen Bedingungen hier über die Vorauszahlung des Betrags erkauft werden. Generell sind Gaspakete nur Verbrauchern zu empfehlen, die ihren voraussichtlichen Gasverbrauch gut einschätzen können. Da dies auf Grund unterschiedlich harter Winter und damit einhergehender kürzerer oder längerer Heizperioden selten möglich ist, ist regelmäßigen Abschlagszahlungen der Vorzug zu geben.

Ökotarife mit Biogas oder Ökogas sollten nur untereinander verglichen werden, um eine faire Aussage zu erhalten. Im Vergleich zu Erdgastarifen sind grüne Gastarife meist etwas teurer. Einige Vergleichsportale bevorzugen bestimmte Anbieter, mit denen eine Partnerschaft besteht. Diese Anbieter sind entsprechend gekennzeichnet. In den Einstellungen der Abfragemaske lässt sich diese voreingestellte Präferenz oft deaktivieren.

Die von einem Vergleichsportal dargestellten Angebote sind regional unterschiedlich, da viele Gasanbieter nur einige Regionen versorgen.

Schreibe einen Kommentar